CaEx-Pfingstlager 2015 in Venedig

Um viel zu frühe 5:45(!) Uhr trafen wir uns am Pfingstsamstag am Bahnhof Gloggnitz. Mit Sack und Pack ging es erst mal nach Wr. Neustadt. Anschließend ging es direkt nach Venedig weiter. Nach schier unendlichen 7 Stunden Fahrzeit kamen wir im ebenfalls verregneten Venedig an. Nach einer weiteren  guten Stunde Fahrt mit Vaporetto und Bus waren wir endlich am Campingplatz in Lido angekommen. Nach ein paar Pannen beim Aufbau, standen schließlich unsere Zelte. Nachdem sich alle von dem Schock der WCs am Campingplatz erholt hatten, starteten wir auch schon los Richtung Supermarkt, um das Frühstück zu besorgen. Am Weg dorthin trafen wir einheimische Pfadfinder die uns ein wenig in Lido herumführten. Nach dem Einkauf zeigte uns Linda (Pfadfinderin aus Lido) eine kleine Pizzeria und begleitete uns an den Strand. Mit ausgiebigen Volleyball spielen vertrieben wir uns die Zeit am Strand. Wie hart im Nehmen wir Österrreicher wirklich sind, bewiesen einige Verrückte Linda mit einem Bad im Meer. Nach dem Lernen von lustigen italienischen Wörtern und dem Austausch von Nummern verabschiedeten sich Linda und Rebecca, und auch wir traten unseren Heimweg an.

Am nächsten Tag starteten wir mit einem gemeinsam Frühstück und zu wenig Milch in den Tag. Gestärkt suchten wir etwas länger als geplant den Startpunkt für unser Stadtgeländespiel, das wir teilweise in 1er und teilweise in 2 Gruppen erledigten. Während wir die Aufgaben erledigten, hatten wir auch die Chance die Teilnehmer des „Vogalonga“ an zu feuern. Danach war immer noch genug Zeit für ein bisschen Shopping. Weil einige nicht ganz so pünktlich dann am Treffpunkt erschienen sind, fuhren einige vor nach Lido um fürs Frühstück einzukaufen und an den Strand vorauszugehen. Später trafen wir wieder am Strand zusammen und machten ein Picknick am Strand. Nach ausgiebigem Baden, Rugby und Volleyball gingen wir wieder zu unserem Zeltplatz.
Total ausgeschlafen und ausgeruht standen wir schnell und total motiviert auf… NICHT. Nach dem Frühstück packten wir unsere sieben Sachen und brachen unsere Zelte ab. Voll bepackt führen wir mit dem Vaporetto wieder in die Altstadt Venedigs, wo wir in einer ruhigen Ecke des Bahnhofs unsere Sachen ablagerten, auf die Gerald und Susanne dankenswerterweise aufpassten während sich Ilse, Gustav und Buschi mit uns aufmachten ein Restaurant zu suchen. Mit vollem Magen hatten wir noch einmal ein bisschen Zeit einkaufen zu gehen und die Stadt zu genießen. Nach einem Gruppenfoto sattelten mir wieder unsere Rucksäcke und führen wieder lange 7 ½ Stunden zurück nach Gloggnitz.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29

Gruppen-Sommerlager

Beginn: So, 12. Jul. 2015, 09:00, Ende: Sa, 18. Jul. 2015 13:30
Lagerplatz Waidhofen/Ybbs (Urltalstraße 86, 3340 Waidhofen/Ybbs)

Unser heuriges Sommerlager (SOLA) möchten wir als Gruppenlager erleben, d.h. es werden alle Stufen von den Wi/Wö bis zu den Ra/Ro mit dabei sein. Unsere Abenteuerlust bringt uns heuer ins Mostviertel nach Waidhofen an der Ybbs. Wir werden dort am Landeslagerplatz „Parisini“ vom 12. bis 18. Juli 2015 lagern.
Auf einem Sommerlager erfahren die Kinder und Jugendlichen die Gemeinschaft intensiver und dadurch werden Freundschaften gestärkt oder neue geknüpft. Bei Spielen und Abenteuern begleiten wir unsere jungen Pfadfinder einen weiteren Schritt in ihre Selbstständigkeit.

Abreise: 12. Juli 2015, Treffpunkt 9:00 Uhr Pfadfinderheim Gloggnitz
Rückkehr: 18. Juli 2015, ca. 13:30 Uhr
Adresse: Landeslagerplatz „Parisini“ der NÖ Pfadfinder und Pfadfinderinnen, Urltalstraße 86, 3340 Waidhofen/Ybbs
Lagerbeitrag: 155 EUR (weitere Geschwister je 120EUR) auf das Konto IBAN AT09 3219 5001 0002 5346 bei Raiba NÖ-Süd Alpin oder bar beim Elterninfoabend
SOLA – Elterninfoabend: Mo. 01.06.2015 19:00 im Pfadi-Heim

 

Hier das Anmeldeformular zum Download. Bitte ausgefüllt in die nächste Heimstunde mitbringen oder per Mail an gruppe@pfadfinder-gloggnitz.at senden.

sola-anmeldg2015.pdf

 

Wir freuen uns auf ein schönes Lager mit euch.

CaEx – Bezirkswinterlager „BRAINfreeze“

Unter dem Motto „BRAINfreeze“ trafen sich letztes Wochenende, 28.2./01.03, die CaEx des Bezirks Südbahn-Süd zu ihrem Winterlager. Das Lager fand im Rudolf Fordinal Haus am Großen Kitzberg statt. Es wurde gespielt, gelacht, gesungen, gebastelt, getrunken, gegessen, gefroren, geschwitzt und wenig geschlafen.

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

Sommerlager-Rückblick (SOLARÜ) 2014

So, 16. Nov. 2014 Beginn: 16:00, Ende: 18:00
Pfarrsaal (Hartholzstraße 5, 2640 Gloggnitz)

2

Hobt’zas schon g’sehen?
Jetzt schreibt schon die Zeitung auf der Titelseite über unseren Sommerlager-Rückblick. Es wurde aber vergessen die Bühnenaufführungen der Kinder zu erwähnen, die es natürlich auch gibt.

Bis bald beim SOLARÜ!

 

Wurzl ’14 – Impressionen

Gestern kehrten die GuSp und CaEx vom Wurzl ’14 zurück. Nach 10 abwechslungsreichen, spannenden Tagen hier einige Impressionen des Lagers.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 13 14 15 Next

Sitemap | Impressum | Anmelden
Angetrieben durch WordPress | Designed by Pfadfinder-Gloggnitz und Sublimation Art System