Holz und Feuer – ungeheuer

Wie es sich für richtige Biber gehört, lassen wir uns auch von Regen nicht abhalten. Mit großer Begeisterung wurde unter leichtem Getröpfel ein Lagerfeuer entfacht. Wie Marco richtig erkannte, ist das bei Schlechtwetter schwierig. Aber wir gaben nicht auf und mit Hilfe von Michi und Daniel wurde es dann doch noch ein Lagerfeuer, wie es fast nicht besser geht. So konnten wir auch die Erdäpfel noch braten und mit viel Genuß verspeisen. Wie die Fotos zeigen war es eine ziemlich feucht-fröhliche Heimstunde mit echtem Lagerfeuerfeeling. Danke Michi für dein Einspringen als Feuermeister!!

Keine Kommentare wurden bis jetzt geschrieben

Hinterlasse uns doch ein Kommentar





Sitemap | Impressum | Anmelden
Angetrieben durch WordPress | Designed by Pfadfinder-Gloggnitz und Sublimation Art System