Kathi`s Versprechensfeier

Wir trafen uns am 15. April um 19:00 Uhr im Heim. Nach einer kurzen Besprechung machten wir uns auf den Weg. Wir gingen neben der Schwarza in Richtung Schlöglmühl. Beim Marsch hatten wir alle sehr viel Spaß und es wurde sehr viel Blödsinn geredet. Dann kamen wir endlich bei dem Ort der Versprechensfeier an. Elli wartete schon auf uns, denn sie ist ja mit dem Auto gefahren. Zuerst machten wir einen Kreis und gaben eine Kerze durch, dies musste so passieren, dass das Feuer nicht ausging. Jakob fragte Gerald: “Was passiert wenn das Feuer aus geht?“ Da antwortete Gerald: “Dann müssen wir noch mal von vorne anfangen das Licht durchzugeben!“ Darauf hofften wir alle dass es nicht ausgeht, weil es war ja auch ziemlich windig und es hätte ja sein können, dass das passiert. Dann kamen wir zum Hauptteil dieses Tages, Susanne und Ilse packten unsere Pfadfinder-fahne aus. Kathi musste ihre linke Hand auf die Fahne legen und versprechen eine gute Pfadfinderin zu sein und nach unseren Gesetzen zu Leben. Susanne und Ilse rollten das Tuch zusammen wie es sich gehörte. Sie legten es Kathi um den Hals und dann bekam sie auch noch ihren Halstuchknoten. Wir machten wieder einen Kreis und sangen zwei Lieder. Wir beschlossen wieder zurück zum Heim zu gehen, um dort unser Jause zu genießen. Nebenbei bemerkt, ich (Patrick), Susanne und Gerald kamen zuletzt im Heim an. Also aßen wir nach diesem anstrengenden Marsch unsere Jause und zum Abschluss des Tages machten wir noch einen gordischen Knoten. Dann gingen wir alle nach Hause.

Gut Pfad,
Patrick

1 Kommentar wurde schon geschrieben

  • Sabine schrieb am 26. April 2010 um 21:33

    Herzlich willkommen ganz offiziell bei uns, Kathi 🙂

Hinterlasse uns doch ein Kommentar





Sitemap | Impressum | Anmelden
Angetrieben durch WordPress | Designed by Pfadfinder-Gloggnitz und Sublimation Art System