Die Earth Hour ist gekommen!

Nach Neuseeland, Australien, Fiji, Asien hat die Earth Hour um Punkt 20:30 Uhr Ortszeit auch Europa erreicht!

Und Gloggnitz war mit dabei! Und beim Schloss Gloggnitz, am Hauptplatz, vor 35 Geschäften und Unternehmen und in 30 privaten Haushalten konnte man sagen: LICHT AUS!

Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihre Unterstützung der Earth Hour! Gemeinsam haben wir einen Schritt getan auf den noch etliche folgen müssen um wirklich sagen zu können: „Wir haben die Erde gewählt!“. Aber ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung ist getan!

(more…)

Earth Hour 2009 & die Pfadfinder Gloggnitz

„Versucht, die Welt ein bisschen besser zurückzulassen als ihr sie vorgefunden habt.“

Und wir Gloggnitzer Pfadfinder wollen das auch machen. Wir wollen uns engaieren, wir wollen unsere Welt besser machen und wir wollen ein Zeichen für unsere Erde setzen und wählen eine intakte Welt anstelle eines lebensbedrohenden Klimawandels! Wir wollen bei der Earth Hour dabei sein!

Gemeisam mit Bürgermeister Mag. Werner Müllner, der Stadtgemeinde Gloggnitz und ihrer Unternehmer wollen wir Gloggnitzer Pfadfinder alle unnötigen Lichter am 28. März zwischen 20:30 und 21:30 in Gloggnitz abdrehen, denn was Sydney, Paris, Moskau, Athen, Innsbruck, Eisenstadt und St. Pölten können, können wir Gloggnitzer schon lange!

Und um Gloggnitz vielleicht auch einmal in einem anderem Licht sehen zu können, wollen wir allen anbieten sich doch einmal den Gloggnitzer Hauptplatz abseits von künstlichen Lichtquellen im Schein eines klimafreundlicheren, C02-Neutralen Lagerfeuers anzuschauen.

Treffpunkt: 28. März, 20:30 Uhr am lichtarmen Hauptplatz in Gloggnitz

Lade auch alle, die du kennst ein, bei dieser Aktion mit zu machen! Sei dabei, wenn es heißt „Licht aus!“

Das Plakat zur EH in Gloggnitz EarthHour-Plakat.pdf

Der Flyer zur EH in Gloggnitz EarthHour-Flyer.pdf

Pressemeldung der Gloggnitzer Pfadfinder EarthHour-Pressetext.pdf

mehr Downloads auf der Earth Hour Seite

 

Pressestimmen

Gloggnitz ist dabei bei der Earth Hour! Und was sagen die Presse und die Welt dazu?

„In Österreich nahmen Innsbruck, Salzburg, St. Pölten, Eisenstadt, Klagenfurt, Enns und Gloggnitz teil.“

Quelle: diepresse.com

 

„“Licht aus“ in 4.000 Städten für den Klimaschutz. Auch Innsbruck, Salzburg, St. Pölten, Eisenstadt, Klagenfurt, Enns und Gloggnitz waren eine Stunde dunkel…“

Quelle: http://derstandard.at; 29. 03. 2009

 

„Selbst das Schloss Gloggnitz wird am Samstag für eine Stunde finster sein.“

Quelle: www.wwf.at

 

„Der Lindwurm und Schloss Gloggnitz bleiben dunkel …“

Quelle: www.earthhour.org

 

„Pfadfinder setzen Zeichen für den Klimaschutz Ganz Gloggnitz knipst im Ort die Lichter aus…“ „… allen voran engagieren sich die Gloggnitzer Pfadfinder für dieses Vorhaben. Und so heißt es im Ort für eine Stunde „Licht aus!“….“

Niederösterreich Kronen Zeitung; Mittwoch 25. März 2009

 

„Ein Welt-Zeichen für unser Klima …“ „… Einen tollen Aufruf starten die Gloggnitzer Pfadfinder für kommenden Samstag: „Licht aus – deine Stimme für den Klimaschutz“. …“

NÖN Neunkirchen; Woche 13, 23.3.2009

 

Zwischen Australia und Zambia findet man unter 3235 Städten auch Gloggnitz! Hier die gesamte Liste aller teilnehmender Städte: Earth Hour Städte-Liste

Earth Hour – Bist du auch dabei?

Du kannst dich auf der offiziellen Earth Hour Homepage anmelden, um deiner Wahl für den Klimaschutz noch mehr Nachdruck zu verleihen.

Doch wer ist aus Gloggnitz und Umgebung mit dabei? Hier eine Liste von denen, die mit dabei sind:

(more…)

Lange Nacht der Leiter

Es ist halt schön,
Wenn wir die Freunde kommen sehn. –
Schön ist es ferner, wenn sie bleiben
Und sich mit uns die Zeit vertreiben.
Doch wenn sie schließlich wieder gehn,
Ist’s auch recht schön.

(Wilhelm Busch)

Doch wollen wir nur auseinander gehen um uns dann wieder erneut treffen zu können!

Spätestens in zwei Jahren wollen wir uns wieder zu einer langen Nacht treffen!

So eine Lange Nacht der Leiter ist wahrlich eine lange Nacht!

Und sie muss auch lange sein, denn wie will man sonst so viel in nur einer Nacht unterbringen? Denn essen und genießen, lächeln und lautes Lachen, Spielen und Ausrasten, erklären und verstehen, nochmal essen und nochmals genießen, Sinn und Unsinn, Finger- und Bestecklehre, reden und schweigen, Regen und Sonne,verschmutzen und putzen, schlafen und wachen, erzählen und zuhören, Konzentration und abschalten, frieren und aufwärmen ja und dann ein weiters mal essen und genießen das alles braucht Zeit und da wird die Nacht schon mal länger!

[mygal=langenachtderleiter]

Biberwochenende

Da will ich dabei sein!


So ein Biberwochenende ist doch etwas Besonderes! Wer will denn da nicht dabei sein?



Ein gutes Biberwochenende ist es, wenn 7 oder 8 Biber dabei sind! Wenn sich auch noch Platz für ein Wichtel findet. Wenn man 5 Biberleiter mitnimmt und vielleicht auch zwei oder drei Helferlein einpackt. Wenn man nicht nur ein, sondern gleich zwei Heime braucht. Wenn es einige Biber geschafft haben das Versprechen abzulegen und man dieses im Schloss feiert. Wenn man nach dem Abendessen noch einmal hinaus geht und versucht Kohle, Silber, Gold und Diamanten in Sicherheit zu bringen. Gut ist ein Biberlager, wenn man sich in der Früh ruhig beschäftigen kann. Wenn jeder die Pfadfinderfahne einmal hissen kann. Wenn Glück und Spiel den Vormittag bestimmen. Wenn sich Biber überlegen, wie sie es schaffen ihre Leiter zu überlisten und gegen sie zu gewinnen. Wenn alles lacht und fröhlich ist. Wenn man improvisieren kann. Wenn auch Ältere Spaß an Kinderspielzeug finden.  Wenn man noch einen Muffin mit nach Hause bekommt. Wenn zwei Tage lang Spiel, Spaß, Freunde und Faszination im Mittelpunkt stehen. Ein gutes Biberwochenende ist, wenn man sich darauf einlässt.



Und jetzt sag mir doch ehrlich, was hat dir davon in den letzten beiden Tagen gefehlt? Da lohnt es sich doch wirklich zu sagen: Ich will dabei sein!





Bilder eines gelungenen Biberwochenendes:

[mygal=biberwochenende09]

Pages: Prev 1 2 3 ... 67 68 69 70 71 72 73 74 75 Next

Sitemap | Impressum | Anmelden
Angetrieben durch WordPress | Designed by Pfadfinder-Gloggnitz und Sublimation Art System